Lichtmast SEA 100kVA

Projekt: Entwurf und Montage einer Steuerung für einen pneumatischen Lichtmast einer 100kVA SEA des THW.Der Lichtmast kam gebraucht samt pneumatischer Steuerung von einem alten Feuerwehrfahrzeug.
Also zuerst Sandstrahlen und umlackieren, Schrauben, Muttern und Dichtungen austauschen.
Das Ausfahren des Mastes wird über ein handbetätigtes Pneumatikventil realisiert. Grundlage ist hier ein im Aggregat verbauter Kompressor Marke Baumarkt. Dieser wird über eine SEA-interne Stromversorgung gespeist.
Gedreht wird der Mast per Hand an den angebrachten Griffen. Dazu ist er in den Halterungen drehbar gelagert.
Die beiden Scheinwerfer sind über 2 Motoren schwenkbar aufgebaut. Hier musste nun also eine elektrische Steuerung her, welche nicht mehr vorhanden war. Als erstes also die Elektroinstallation nachvollzogen und dann mit dem Entwurf eines Schaltplans begonnen.

Nun also zum bauen der Steuerung. Die 24V Steuerspannung einfach von den vorhandenen Batterien abgegriffen und in die Steuerungsbox gelegt. Dazwischen noch zwei Sicherungen als Leitungsschutz.
Zur Anwendung kommt hier eine einfache Ansteuerung der Motoren per Schütz. 

Für die Bedienung wurde ein Handbedienteil gefertigt, über das beide Scheinwerfer geschwenkt werden können. Dieses wird an der Vorderseite des Aggregates in einer Box eingesteckt. Zur besseren Bedienung im Dunkeln sind die Taster beleuchtet.
Der Schwenkbetrieb stoppt automatisch wenn die Scheinwerfer die Endlagen erreichen.
Betrieben werden die Scheinwerfer durch das Netz der SEA per Stecker.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.